• ru flag
  • de flag

Nachrichten aus der Diözese

14.11.2022

Die Märtyrer haben selbst im Angesicht des Todes Zeugnis für den Glauben an Christus Gott abgelegt

Am 8. November 2022, dem Festtag des heiligen Demetrios von Thessaloniki, zelebrierte Erzbischof Tichon von Rusa, der Leiter der Diözese von Berlin und Deutschland, die Göttliche Liturgie zum Festtag in der Kirche des heiligen Demetrios in Schwerin. Er beglückwünschte die Teilnehmer des Gottesdienstes zum Patronatstag und wandte sich an die Gemeindemitglieder mit einer Predigt über die Bedeutung der Heldentat des Martyriums für Christus.

Lesen Sie mehr

Was wird mit uns sein, wenn wir unsere irdische Existenz beenden

Am 6. November 2022, dem 21. Sonntag nach Pfingsten, feierte Erzbischof Tichon von Rusa, Leiter der Diözese von Berlin und Deutschland, die Göttliche Liturgie in der Pfarrei zu Ehren der Ikone der Gottesmutter „Freude aller Trauernden“ in Brandenburg. Erzbischof Tichon wandte sich dort mit diesem erzhirtlichen Wort an die Teilnehmer des Gottesdienstes.

Lesen Sie mehr

Wenn die heiligen Bischöfe auch zu verschiedenen Zeiten, stets unter schwierigen Umständen, regierten, führten sie doch alle die ihrer Hirtensorge anvertrauten Seelen mit Eifer zum Heil, ins Himmlische Königtum

Am 19. Sonntag nach Pfingsten feierte Erzbischof Tichon die Liturgie in der historischen Gedächtniskirche in Leipzig. Nach dem Kommunionvers der Liturgie wandte sich Erzbischof Tichon mit seinem erzhirtlichen Wort an die Versammlung.

Lesen Sie mehr

In Bonn fanden die Diözesanversammlung und die Pastoraltagung der Diözese von Berlin und Deutschland statt

Am 3. Oktober 2022 fanden in Bonn, Nordrhein-Westfalen, die alljährliche Diözesanversammlung sowie die Pastoraltagung der Geistlichen des Bistums Berlin und Deutschland statt. An der Veranstaltung nahmen sowohl die Kleriker der Diözese wie als Delegierte aus den Gemeinde aktive Laien teil.

Lesen Sie mehr

Festgottesdienst anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Pfarrei „Verkündigung der Allheiligen Gottesgebärerin“ in Würzburg

Am 25. September 2022, dem 15. Sonntag nach Pfingsten und Sonntag vor Kreuzerhöhung, zugleich dem Schlussfest der Geburt der Theotokos, feierte Erzbischof Tichon von Rusa, der Leiter der Diözese von Berlin und Deutschland, die Göttliche Liturgie in der Pfarrei zu Ehren der Verkündigung an die Allheilige Gottesgebärerin in Würzburg. An diesem Tag beging die Gemeinde ihr 30-jähriges Bestehen.

Lesen Sie mehr

Christi-Auferstehungs-Kathedrale (Berlin)