• ru flag
  • de flag

Aktuell

Beileid von Erzbischof Tichon von Rusa im Zusammenhang mit den Überschwemmungen in Westdeutschland

Nach den Überschwemmungen in Westdeutschland spricht Erzbischof Tichon von Rusa, Leiter der Berliner Diözese, dem Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet sein Beileid aus.

Lesen Sie mehr

Weihe des Grabkreuzes von Erzpriester Johannes Nothhaas

Am 06. Juni 2021 fand am Friedhof Mainz-Bretzenheim eine Panichida mit der anschliessenden Weihe des neu angefertigten Grabkreuzes am Grab von Erzpriester Johannes Nothhaas statt. Der Gottesdienst wurde von dem neuen Vorsteher der Gemeinde Priester Matthias Fröse mit Chor und unter zahlreicher Teilnahme der Gemeinde durchgeführt.

Lesen Sie mehr

Kinderchor der Christi-Auferstehungsgemeinde München zu Besuch in Weimar

Am 3./4. Juli 2021, dem Herrentag aller Heiligen des Russischen Landes, weilte der Kinderchor aus München unter der Leitung von Matthias Kobro in Weimar. Dort erfreute der Chor die Gemeindeglieder durch seinen wunderschönen Gesang während der Vigil und der Göttlichen Liturgie.

Lesen Sie mehr

Lasst uns nach dem Maß unserer Kräfte das tugendhafte Leben des heiligen Johannes des Täufers nachahmen, und dann wird unsere Verehrung für ihn würdig sein

7. Juli 2021 – Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa am Fest der Geburt des hl. Johannes des Täufers in der Gemeinde der Zwölf Apostel in Bayreuth.

Lesen Sie mehr

Die Gegenwart des Heiligen Geistes ist das Erkennungszeichen wahrer Christen

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa am 22. Juni 2021, dem Tag des Heiligen Geistes, in der Kirche des hl. ehrwürdigen Sergij von Radonež in Karlshorst.

Lesen Sie mehr

Der Heilige Geist, der die Fülle der Göttlichen Gaben vermittelt, bleibt in der Kirche bis zum Ende der Welt

21. Juni 2021 – Predigt von Erzbischof Tichon am Fest der Heiligen Dreiheit in der Obhut-Kirche in Düsseldorf.

Lesen Sie mehr

Nichts sollte uns teurer sein, als die Wahrheit des heiligen orthodoxen Glaubens

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa am 13, Juni 2021, dem 7. Sonntag nach Pascha, in der Gemeinde der hll. apostelgleichen Kyrillos und Methodios in Hamburg.

Lesen Sie mehr

Wenn der Herr mit uns ist, wer ist dann gegen uns?

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa am 6. Sonntag nach Pascha, dem Sonntag der Heilung des Blinden.

Lesen Sie mehr

Der menschenliebende Herr wünscht das ewige Heil eines Jeden

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa am Sonntag der Samariterin (5. Sonntag nach Pascha) 2021 in der Pfarrei der Seligen Ksenia von St. Petersburg in Rostock.

Lesen Sie mehr

Die Heilige Kirche verherrlicht die Myrontragenden Frauen, damit wir in ihrem Tun etwas finden, das unserer eigenen Seele ähnlich ist, und es uns zu eigen machen können

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa bei der Liturgie in der Gemeinde des hl. Apostels und Evangelisten Markus in Bad Hersfeld zum Sonntag der Myron tragenden Frauen.

Lesen Sie mehr

Seit apostolischen Zeiten hat die Kirche den Brauch des Gebetsgedenkens an die Verstorbenen am Dienstag der Thomas-Woche verankert

Predigt von Erzbischof Tichon von Rusa bei der Liturgie in der Kirche des hl. Ioann von Kronstadt in Hamburg am Tage des österlichen Totengedenkens „Radonica“ (12.05.2021)

Lesen Sie mehr

Osterbotschaft des Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus‘ Kirill

Der Glaube an die Auferstehung des Erlösers löscht die Flamme der Alltagsaufregungen und ermöglicht uns, uns über das Getümmel der Welt zu erheben, hilft uns, die Verlockungen der Sünden abzuwehren und die verschiedenen Ängste zu überwinden. Als Antwort auf die Göttliche Liebe sind wir aufgerufen, „Liebe aus reinem Herzen, gutem Gewissen und ungeheucheltem Glauben“ (1 Tim 1, 5) zu erweisen, so in der Botschaft.

Lesen Sie mehr

Osterbotschaft des Erzbischofs von Rusa Tichon, Leiters der Diözese von Berlin und Deutschland

Ich beglückwünsche Euch alle, meine Lieben, zum lichtstrahlenden Fest der Auferstehung Christi! Ich wünsche im Gebet, dass wir, die wir uns erfreuen am Fest des Heiligen Pascha, im wahren und rettenden Glauben gestärkt werden. Lasst uns immer daran denken, dass der wahre Sinn unseres irdischen Lebens das Leben ist, das aus dem Lebensspendenden Grab Christi hervorstrahlte, so in der Botschaft.

Lesen Sie mehr

Archimandrit Mitrofan (Hauser) ist gestorben

Am Großen Freitag (Karfreitag), dem 30. April 2021, verstarb im 61. Lebensjahr Archimandrit Mitrofan (Hauser), Dekan des Südbezirks der Diözese von Berlin und Deutschland und Vorsteher der Gemeinde des Propheten Gottes Elias in Stuttgart.

Lesen Sie mehr

Nach dem Beschluß des Heiligen Synod trägt der Leiter der Diözese von Berlin und Deutschland den Titel „Erzbischof von Rusa“

Wie die Diözese von Berlin und Deutschland betont, ändert sich damit aber nichts an der Zuständigkeit von Erzbischof Tichon für sein ganz Deutschland umfassendes Bistum und seine Leitung desselben, sondern es handelt sich lediglich um eine Änderung seines Titularsitzes.

Lesen Sie mehr